UNDONE geht in Brooklyn live

Wenn man über Bars spricht, muss man auch über Bar Convent sprechen. UNDONE startet auf der führenden Bar- und Spirituosenmesse in New York City.

Wenn Du es mit der Bar-Kultur ernst meinst, dann ist Bar Convent (BCB) der richtige Ort dafür. Von ehemaligen Barkeepern in Berlin gegründet, hat sich diese Messe in den letzten zehn Jahren zur führenden Plattform für Barprodukte und Spirituosen entwickelt.
Dementsprechend war es für uns klar, dass wir dort zuerst UNDONE präsentieren wollten. Und es gab nichts besseres Timing als das Bar Convent in Brooklyn, New York City. war eine ziemlich knappe Entscheidung. Aber unser UNDONE-Sortiment wurde gerade noch rechtzeitig fertiggestellt.
Als wir am Ausstellungsort ankamen, waren wir allerdings nicht wirklich angenehm überrascht. Direkt über unserem Stand gab es ein Leck in einem Kühlrohr. Während wir auf einer Spirituosenmesse kostenloses Wasser schätzen und unterstützen, waren unsere Standmaterialien nicht so dankbar dafür, dass sie durchnässt wurden.

Schließlich gelang es uns nach hektischer Organisation und vielen Telefonaten, unseren Messestand für die Eröffnung der Messe vorzubereiten. Einer der Gründe dafür ist Halil, der beste New Yorker Messebauer, den man sich vorstellen kann.

Aber wir mussten uns auch auf die Dienste von DHL Express verlassen, um unsere ersten vier UNDONE Varianten „No.1 Sugar Cane Type“ (This is not Rum), „No.2 Juniper Type“ (This is not Gin), „No.7 Italian Bitter Type“ (This is not Orange Bitter), und „No.8 Italian Aperitif Type“ (This is not Vermouth) rechtzeitig ins Land zu bringen. Um sie an unserem Stand ausschankbereit zu haben, mussten wir die Brücken nach New Jersey überqueren und sie persönlich abholen.

Ein unvergesslicher Moment war das sprayen des Logos auf unsere ersten eigenen UNDONE-Bags mit Blick auf die Freiheitsstatue!
UNDONE works!

Natürlich hatten wir die ersten UNDONE-Varianten bereits mehrfach von professionellen Verkostern und Bar-Experten analysieren lassen. Der Bar Convent in Brooklyn bot uns jedoch die Möglichkeit, garantiert ungefiltertes Feedback aus einer der progressivsten Bar-Szenen der Welt zu erhalten.

Es war spannend zu sehen, wie selbst Skeptiker innerhalb von Sekunden zu Fans wurden. Die Kategorie der alkoholfreien Alternativen zu Spirituosen ist noch sehr jung und vielen nicht bekannt. Aber unsere Methode, die Originalprodukte für UNDONE zu beschaffen und mit ihnen zu arbeiten, hat viele Besucher unseres Standes sofort überzeugt.
“Ich habe in den zwei Tagen nicht einmal mit den Besuchern über das Warum gesprochen. Jeder hat das Thema Alkoholfreiheit und den Ansatz von UNDONE sofort verstanden”, fasst unser Geschäftsführer Mehmet Ünlü zusammen.
Unvergessen war der Kommentar eines Vertreters eines großen Spirituosenunternehmens nach der Verkostung unseres alkoholfreien Negroni: “Du hast es geschafft. Das funktioniert wirklich.” Trotz wiederholter Versicherungen konnte er nicht glauben, dass in unserem UNDONE No.8 Italian Aperitif Type.

Wir freuten uns auch, dass UNDONE Teil einer internationalen Premiere war. Im Greenpoint Terminal Warehouse erläuterte der Chemiker und renommierte Spirituosen-Experte Jürgen Deibel dem Messepublikum anhand unseres Sortiments die Herstellungsverfahren und -ansätze für alkoholfreie Produkte für den Einsatz in Cocktails.
Sein Vortrag drehte sich unter anderem um die Fragen, ob Spirituosen überhaupt Alkohol brauchen und welche Rolle Alkohol in Cocktails wirklich spielt. Daraus ergaben sich spannende Gespräche und Diskussionen, die wir sicherlich noch an vielen weiteren Orten erleben werden.
Nach dem Bar Convent ist immer direkt vor dem Bar Convent. Im Oktober werden wir auf der Muttermesse des BCB in Berlin ausstellen.