SPIRITUOSEN

APERITIFS

WEIN

ALKOHOL

WASSER

=     ESSENZ

NATÜRLICHE AROMEN

WASSER

SCHÄRFENOTEN

EISWÜRFEL

MIXERS

=     ENJOY UNDONE

So entstehen unsere alkoholfreien UNDONE-Drinks

Herstellung mit Traditionsgeschichte

Übersetzt bedeutet UNDONE so viel wie „rückgängig gemacht“. In einem mehrstufigen Verfahren entziehen wir einem alkoholischen Erzeugnis wie Sprituosen oder Wein den Alkohol. Was zurückbleibt, ist die Basisessenz des jeweiligen Erzeugnisses, die wir in Verbindung mit natürlichen Aromen für unser UNDONE-Produkt nutzen.

Bereits im 10. Jahrhundert wurde die Destillation von einem Alchemisten erfunden, um Medizin und Parfüm herzustellen. Flüssigkeiten mit Extrakten konnten fortan durch Destillation gewonnen werden. Die Destillation führt seit jeher zu zwei Resultaten: der reinen Essenz und dem trinkbaren Alkohol. Die meisten alkoholischen Cocktails, die wir heute genießen, basieren auf solchen destillierten Spirituosen.

Der Geist der Pflanzen im Mittelpunkt von UNDONE

Patentierte Extraktionstechnologie gepaart mit natürlichen Essenzen

Weißt Du eigentlich, wie reiner Alkohol schmeckt? In den Tasting Notes sämtlicher alkoholischer Getränke findet sich nur eine Beschreibung, die seinen Geschmack beschreibt: sprittig. Das, was verschiedene Spirituosen voneinander unterscheidet, kommt aus dem Getreide, Obst oder Zuckerrohr – also dem Geist der Pflanzen.

Mit überschaubarer Warpgeschwindigkeit, also über 1.000 Jahre später, kann die patentierte und von uns eingesetzte Extraktionstechnologie nun tatsächlich alkoholische Getränke wie Gin oder Rum vom Alkohol befreien. Dabei bleiben die reine Essenz und der Geschmack erhalten und wir finden: Der wahre Geist bleibt in der Flasche! Die wertvolle Essenz schmecken wir mit natürlichen Aromen und Schärfenoten ab, um das Geschmacksprofil des alkoholischen Originals bestmöglich zu treffen. Von nun an schmecken die bekannten gemixten Drinks und Cocktails auch ohne Alkohol lecker. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann trinken sie noch heute. Cheers UNDONE!